Skip to main content
Ambulante Rehabilitation (ARS)
Qualifizierte Behandlung – und Zuhause wohnen

Eine medizinische Rehabilitation bei Abhängigkeitserkrankungen umfasst das gesamte therapeutische Spektrum der Rehabilitationsmedizin. Es ist ganzheitlich ausgerichtet und berücksichtigt sowohl die individuellen körperlichen als auch die seelischen Aspekte der Abhängigkeitserkrankung. Sie umfasst alle stofflichen Substanzen wie Alkohol, Cannabis und die Drogen, die unter das Betäubungsmittelgesetz (BtmG) fallen.

Diese Form der ambulanten medizinischen Rehabilitation ist auch möglich für Verhaltenssüchte, also bei pathologischem Glücksspiel, Kaufsucht und einer Medienabhängigkeit.

Häufige Fragen zur Ambulanten Rahabilitation Sucht (ARS)

Wer kann eine Ambulante Reha Sucht (ARS) in Anspruch nehmen?

Eine Ambulante Sucht-Rehabilitation (kurz: ARS) behandelt Abhängigkeiten von Substanzen (Alkohol, legale und illegale Drogen, Medikamente) und Verhaltenssüchte (Glücksspiel, Medien-/Internetsucht, Kaufsucht).

Das Angebot richtet sich an volljährige Menschen, die bereits vor Behandlungsbeginn eine stabile Abstinenz von Substanzen bzw. einen kontrollierten Umgang mit ihrem problematischem Verhalten erreichen und fortführen können. Stabile Lebensbedingungen (Finanzen / Wohnung / soziales Umfeld / Tagesstruktur) sind weitere Gesichtspunkte, die bei der Entscheidung helfen können.

Alternativ kann eine Stationäre Rehabilitation in einer Fachklinik für Suchterkrankungen ein sinnvoller Weg  sein.

Wer übernimmt die Kosten?

Vorrangige Leistungsträger für die Behandlung sind die Rentenversicherung und die Krankenkassen.

Die Kostenbeantragung können Sie zusammen mit uns in unseren Beratungsstellen zügig umsetzen.

Wie sind die Rahmenbedingungen?

Die Kostenzusage der Leistungsträger orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen. Die ARS dauert dementsprechend meist zwischen 6 und 18 Monaten.

Die Behandlung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team von erfahrenen Therapeuten und Therapeutinnen unter fachärztlicher Leitung.

Kern der Behandlung ist die wöchentlich stattfindene Therapiegruppe, ergänzt durch regelmäßige Einzeltherapiegespräche.

Der Einbezug von Angehörigen ist wünschenswert und wirkt sich positiv auf den Behandlungserfolg aus. Paar- und Familiengespräche sind vorgesehen und können gerne genutzt werden.

Was sind meine Aufgaben?

Eine erfolgreiche Veränderung setzt Ihre aktive Beteiligung voraus, Dies zeigt sich vor allem

– durch eine regelmäßige Teilnahme

– durch eine klare Abstinenzentscheidung

– und einen ausgeprägten Veränderungswunsch.

Individuelle Vereinbarungen (z.B. bei Schichtarbeit) sind sinnvoll und möglich.

Unsere Fachstellen für Ambulante Rehabilitation:

Kontakt

In Köln und im Rhein-Erft-Kreis gibt es mehrere Anlaufstellen für eine persönliche Beratung:

Suchthilfezentrum Köln – Hansaring

Krefelder Straße 5
50670 Köln
Tel. (0221) 91 27 97-22
Fax (0221) 13 80 82
Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter. Wir rufen gerne zurück.

IBS Bergheim

Blumenstraße 8
50126 Bergheim
Tel. (02271) 47 64-0
Fax (02271) 47 64-22

bergheim@suchtloesungen.de



IBS Brühl

Heinrich-Esser-Straße 37
50321 Brühl
Tel. (02232) 18 93 0
Fax (02232) 18 93-22

bruehl@suchtloesungen.de

Hier können Sie nach Ort, Leistung oder Einrichtung filtern


Geschäftsstelle / Verwaltung


Anschrift & Kontakt

Victoriastraße 12
50668 Köln

Telefon 0221 912797 -27

verwaltung@drogenhilfe.koeln
www.drogenhilfe-koeln.de

Öffnungszeiten

Montag 9:00–13:00
Dienstag 9:00–13:00
Mittwoch 9:00–13:00
Donnerstag 9:00–13:00
Freitag 9:00–13:00
Sa + So Geschlossen

Verwaltung


Leistungen Filer

Fachstelle Glücksspielsucht


Anschrift & Kontakt

Krefelder Straße 5
50670 Köln

Tel. (0221) 91 27 97-22
Fax (0221) 13 80 82

info@spielfrei.info

Sprechstunden

Montag 15:00–18:00
Dienstag 14:00–17:00
Mittwoch 10:30–12:30
(nur für Frauen)
Mittwoch 15:00–18:00

Ambulante Entwöhnungsbehandlung, Beratung, Behandlung, Glücksspielsucht


Café Victoria Köln


Anschrift & Kontakt

Kontakt- und Gesundheitszentrum Café Victoria
Victoriastraße 12
50668 Köln

Tel. (0221) 91 27 97-11
Fax (0221) 91 27 97-15

cafe@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

Montag 13:00–17:00
Dienstag 13:00–17:00
Mittwoch 13:00–17:00
Donnerstag 13:00–17:00
Freitag 11:00–14:00
Sa + So Geschlossen


Suchthilfezentrum Köln-Mitte


Anschrift & Kontakt

Auf dem Hunnenrücken 7
50668 Köln

Telefon 0221 – 860 86 46
Telefon (JVA Suchtberatung)
0221 – 860 86 45

linksrh@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

Montag 09:00–12:00
Dienstag 11:00–13:00
Mittwoch 09:00–12:00
Donnerstag 09:00–12:00
Freitag 09:00–12:00
Sa + So Geschlossen

Substitutionsbehandlung, Psycho-Soziale Betreuung, Überlebenshilfe

Suchthilfezentrum Köln-Mülheim


Anschrift & Kontakt

Bergisch Gladbacher Straße 71
51065 Köln

Telefon 0221 96 41 794

rechtsrh@drogenhilfe.koeln

Telefonische Beratung/Anmeldung

Montag 09:00–11:00
Dienstag 09:00–11:00
Mittwoch 09:00–11:00
Donnerstag 09:00–11:00
Freitag 09:00–11:00
Sa + So Geschlossen

Substitutionsbehandlung, Psycho-Soziale Betreuung, Überlebenshilfe, Beratung

Suchthilfezentrum Köln-Hansaring


Anschrift & Kontakt

Krefelder Straße 3-5
50670 Köln

Telefon: 0221/ 99 78 73 – 0

hansaring@drogenhilfe.koeln

Telefonische Beratung/Anmeldung

Montag – Donnerstag 11:00–16:00
Freitag 10:00–15:00

Ambulante Entwöhnungsbehandlung, Therapie, Beratung, Betreutes Wohnen, Glücksspielsucht

Substitutionsambulanz Neumarkt


Anschrift & Kontakt

Lungengasse 13-17
50676 Köln

Telefon 0221 22 12 4239

substitutionsambulanz@stadt-koeln.de

Öffnungszeiten

Montag 10:00–12:00 & 16:00 – 17:15
Dienstag 10:00–12:00 & 16:00 – 17:15
Mittwoch 10:00–12:00 & 16:00 – 17:15
Donnerstag 10:00–12:00 & 16:00 – 17:15
Freitag 10:00–12:00 & 16:00 – 17:15
Sa + So 10:00 – 12:00

Substitutionsbehandlung, Psycho-Soziale Betreuung, Überlebenshilfe, Diamorphin

Ambulante Reha Sucht


Anschrift & Kontakt

Krefelder Straße 5
50670 Köln

Telefon 0221 13 68 72

nachsorge@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

??



Behandlung, Ambulante Entwöhnungsbehandlung

Betreutes Wohnen Köln


Anschrift & Kontakt

Krefelder Straße 5
50670 Köln

Telefon 0221 13 68 72

bewo@drogenhilfe.koeln

Anmeldung

Bewerbungen um einen Wohn- und Betreuungsplatz sind an die angegebene Adresse zu richten.
Betreutes Wohnen, Wohnprojekte

Jugendwerkstatt Hansaring


Anschrift & Kontakt

Krefelder Straße 3-5
50670 Köln

Telefon 0221 734422

werkstaetten@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

Montag 08:30–17:00
Dienstag 08:30–17:00
Mittwoch 08:30–17:00
Donnerstag 08:30–17:00
Freitag 08:30–16:00
Sa + So Geschlossen

Berufliche Orientierung

Betreutes Wohnen Rhein-Erft-Kreis


Anschrift & Kontakt

Heinrich-Esser-Straße 37
50321 Brühl

Telefon 02232 18 93-13

g.klages@drogenhilfe.koeln

Anmeldung

Bewerbungen um einen Wohn- und Betreuungsplatz sind an die angegebene Adresse zu richten.
Betreutes Wohnen, Wohnprojekte

Betreutes Wohnen Overath


Anschrift & Kontakt

An der Ringmauer 28
51491 Overath

Telefon 02206 90747-10

bewo@drogenhilfe.koeln

Anmeldung

Bewerbungen um einen Wohn- und Betreuungsplatz sind an die angegebene Adresse zu richten.
Betreutes Wohnen, Wohnprojekte

Wohntraining Nippes


Anschrift & Kontakt

Cranachstr. 9
50733 Köln

Telefon 0221 13 90 905

nippes@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

Die niedrigschwellige Aufnahme öffnet täglich von 20:00 – 22:30 Uhr.

Die Einrichtung kann morgens ab 8:00 – 8:45 Uhr verlassen werden.

Wohnprojekte, Notschlafstelle, Überlebenshilfe

Wohntraining Dellbrück


Anschrift & Kontakt

Bergisch Gladbacher Str. 1109
51065 Köln

Telefon 0221 16 88 05 05

wtd@drogenhilfe.koeln

Wichtige Information

Insgesamt stehen 11 Plätze zur Verfügung.
Wohnprojekte, Betreutes Wohnen, Überlebenshilfe

Fachstelle für Suchtprävention Köln & Rhein-Erft-Kreis


Anschrift & Kontakt

Hans-Böckler-Straße 5
50354 Hürth

Telefon 02233 994440 

praevention@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

Montag 09:00–12:30, 14:00–16:00
Dienstag 09:00–12:30, 14:00–16:00
Mittwoch 09:00–12:30, 14:00–16:00
Donnerstag 09:00–12:30, 14:00–16:00
Freitag 09:00–12:30
Sa + So Geschlossen

Suchtprävention, Hilfen für Eltern


Jugendsuchtberatung Köln


Anschrift & Kontakt

Victoriastraße 12
50668 Köln

Telefon 0221 91279710

ansprechbar@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

Unsere Telefonzeiten Mo – Do 9 – 16 Uhr und Fr 9 – 15
Montag: 09:00-17:00
Dienstag 09:00–17:00
Mittwoch 09:00–17:00
Donnerstag 09:00–17:00
Freitag 09:00–14:00
Sa + So Geschlossen

Beratung, Information, Hilfen für Eltern, Kinder aus suchtbelasteten Familien, Suchtprävention

Info- und Beratungsstelle Bergheim


Anschrift & Kontakt

Blumenstraße 8
50126 Bergheim

Telefon 02271 47 640

bergheim@suchtloesungen.de

Öffnungszeiten

Montag 10:00–12:00 & 14:00-16:00
Dienstag 10:00–12:00
Mittwoch 10:00–12:00 & 14:00-16:00
Donnerstag 10:00–12:00
Freitag 10:00–12:00
Sa + So Geschlossen

Glücksspielsucht, Beratung, Behandlung, Hilfen für Eltern, Kinder aus suchtbelasteten Familien, Therapie, Ambulante Entwöhnungsbehandlung, Suchtprävention, Psycho-Soziale Betreuung, MPU-Vorbereitung


Info- und Beratungsstelle Brühl


Anschrift & Kontakt

Heinrich-Esser-Straße 37
50321 Brühl

Telefon 02232 1893-0

info@suchtloesungen.de

Öffnungszeiten

Montag 10:00–12:00 & 14:00-16:00
Dienstag 10:00–12:00
Mittwoch 10:00–12:00 & 14:00-16:00
Donnerstag 10:00–12:00
Freitag 10:00–12:00
Sa + So Geschlossen

Drogen, Information, Beratung, Behandlung, Glückspiel, Information, Beratung Behandlung, Medien, Information, Beratung, Hilfen für Eltern, Kinder aus suchtbelasteten Familien, Therapie, Ambulante Entwöhnungsbehandlung, Sekundärprävention, Psycho-Soziale Betreuung, MPU-Vorbereitung, Überlebenshilfe, Betreutes Wohnen

Adaption Aggerblick


Anschrift & Kontakt

An der Ringmauer 28
51491 Overath

Telefon 02206 85 45 54 – 0

adaption@drogenhilfe.koeln

Anmeldung

Gerne vereinbaren wir einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch. Lust auf ein kostenfreies Probewohnen? Kein Problem, rufen Sie uns an.

Adaption


Fachklinik Aggerblick


Anschrift & Kontakt

Marialindener Str. 23
51491 Overath

Telefon 02206 95220

aggerblick@drogenhilfe.koeln

Öffnungszeiten

Montag 08:00–16:00
Dienstag 08:00–16:00
Mittwoch 08:00–16:00
Donnerstag 08:00–16:00
Freitag 08:00–16:00
Sa + So Geschlossen

Behandlung, Therapie, Stationäre Entwöhnungsbehandlung, Kurzzeittherapie